Hier wachsen Ideen Unsere Partner Anfahrt
Dein Bellandris Blog Tipps & Tricks

Erfrischendes Tropen-Flair für die Terrasse

Sobald es draußen wärmer wird, zieht es uns zum Entspannen und Genießen auf die Terrasse. Für eine ganz besondere Wohlfühlatmosphäre sorgen dabei Accessoires und Pflanzen, die uns an tropische Strände, aufregende Unterwasserwelten und dichtgrüne Regenwälder denken lassen. Und welche Farben schaffen das besser als Türkis und Grün? Mit unseren drei praktischen Dekotipps wird der eigene Lieblingsplatz schnell in eine tropische Wellnessoase verwandelt.

Tipp 1: Edle Krabbeltiere

Deko-Käferchen liegen im Trend und sind diesen Sommer ein absolutes Must-have. Dabei wirken diese kleinen Krabbeltiere gar nicht eklig, sondern dank ihrer goldenen Färbung richtig edel. Je nach Größe machen es sich die Käfer auf einem Kissen, dem Gartentisch oder einem Tablett bequem.

Kreativer Hingucker: Einen türkisfarbenen Metallteller mit den Tierchen und ein paar großen grünen Blättern dekorieren. Das frische Türkis lässt das Gold besonders luxuriös schimmern.

Tipp 2: Grüner Sichtschutz

Grüne Wände aus Pflanzen bilden einen perfekten Sichtschutz und sorgen gleich für noch mehr Geborgenheit im eigenen Tropendschungel. Perfekt für eine schnelle Begrünung, die auch den nächsten Winter übersteht, sind Bambuspflanzen. Viele Sorten fühlen sich im Kübel wohl, wachsen schnell und schützen uns dank ihres dichten Blattwerks vor neugierigen Blicken. Welche Sorte für welchen Standort am besten geeignet ist, wissen die Mitarbeiter in unserem Gartencenter.

Extra-Tipp: Für Leichtigkeit vor dem dichten Bambusgrün sorgt z. B. der Blauschwingel. Seine bläulichen Horste passen perfekt in das restliche Farbspiel aus Aqua- und Goldtönen.

Tipp 3: Stilvoll serviert

Für das perfekte Tropen-Feeling werden kleine Leckereien stilvoll in edlen Blattschalen gereicht. Besonders hübsch wirken dabei goldfarbene Schälchen in unterschiedlichen Größen. Coole Drinks kommen dagegen in erfrischend türkisfarbenen Gläsern daher.

Zwischen dem exotischen Gedeck können immer wieder einzelne grüne Blätter drapiert werden. Das wirkt in diesem Fall gekonnt und nicht unaufgeräumt. Da ist es auch nicht weiter schlimm, wenn sich das eine oder andere Blatt auf den Terrassenboden verirrt. Einfach liegen lassen und entspannen – schließlich sind wir im Tropen-Kurzurlaub.

Critizr: Send my feedback