Hier wachsen Ideen Unsere Partner Anfahrt
Dein Bellandris Blog Tipps & Tricks

Schnittige Tischdekoration

Auf der Fensterbank, der Kaffeetafel oder auf dem Küchentisch: Charmant arrangierte Zweige und Schnittblumen sind anmutige Dekorationen, die in der Vase für Frühlingsgefühle sorgen. Einzeln oder mit einem Partner in kleinen Vasen oder als üppiger Strauß, der Fantasie für ein buntes Vasenspektakel sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Endlich sind sie wieder da! In unseren Bellandris Gartencentern gibt es jetzt eine bunte Auswahl an Frühblühern wie Tulpen, Ranunkeln, Hyazinthen oder Narzissen, die unsere Sehnsucht nach fröhlichen Farben stillen. Hübsch kombiniert mit strahlend zartrosafarbenen und weißen Frühlingszweigen bringen sie jetzt den Duft des Frühlings ins Haus. Frühlingsblumen sind herrlich vielseitig einsetzbar: Zu üppigen Sträußen gebunden, als Solisten oder mit attraktiven Blütenpartnern liebevoll auf einzelne Vasen kombiniert versprühen sie ihren unwiderstehlichen Charme.

Der Zauber beginnt

Besonders Tulpen haben es uns angetan: Eine ganze Vase prall gefüllt mit den fröhlichen Frühblühern ist und bleibt der Klassiker unter den Frühlingssträußen. Sie machen es uns aber auch leicht, denn wer sehnt sich so kurz nach dem Winter nicht nach bunten Blüten? Ein, zwei oder sogar drei Bund knospige Tulpen sind einfach zu verlockend! Schließlich kann man den Blüten praktisch zusehen, wie sie in der Vase wachsen und sich lässig über den Vasenrand beugen. Werden überschüssige Blätter entfernt, können die Tulpen übrigens ihre gesamte Energie effizient in die Erhaltung der Blüten stecken.

Vasen lieben zarte Blüten

Wer sich nicht für einen Blumenstrauß entscheiden kann, präsentiert die unwiderstehlichen Frühlingsboten einfach als Solisten. Bei Bellandris gibt es in der Schnittblumenabteilung Tulpen in extravaganten Formen und Farben, herrlich duftende Hyazinthen, attraktive Ranunkeln und viele weitere Frühblüher, die uns momentan so viel Freude schenken. Die einzelnen Blüten können wirkungsvoll auf mehrere kleine Vasen verteilt werden. Besonders hübsch wird die Deko, wenn ein Element noch ein zweites Mal aufgegriffen wird. So können zum Beispiel einzelne kleine Blütenblätter wie zufällig um die Vase gestreut werden. Auch ein kleiner blühender Zweig kann dekorativ auf ein Tellerchen oder auf dem Tisch drapiert werden.

Tipps für die Haltbarkeit

Frühlingsblüher möchten im Wohnraum eher kühl stehen, daher sollten sie weder in der prallen Sonne noch zu nah am Heizkörper platziert werden. Nach dem Kauf, kurz bevor sie in die Vase kommen, werden die Stiele angeschnitten und in handwarmes Wasser gestellt. Wer besonders lange etwas von der Blütenpracht haben möchte, stellt seine Blumen am besten nachts (nur wenn es frostfrei ist) nach draußen oder in den kühlen Flur. Vorsicht bei Narzissen: Sie sollten immer alleine in einer Vase stehen, da sie ein Sekret aussondern, dass die Nährstoff- und Wasserabnahme bei anderen Blumen behindern kann.